d.velop cloud. Hier finden Sie sämtliche Neuigkeiten zur d.velop cloud wie z. B. neue Produktfunktionen, Ankündigungen und vieles mehr.

d.velop cloud.

Find the latest news for d.velop cloud like new features and announcements about upcoming events.

Articles for App Builder, Administrators and Users
  • Mehrfachauswahl in d.ecs task
    user


    KategorieAufgaben und Prozesse
    Veröffentlichung

    November 2022



    Neue Funktionen demnächst verfügbar

    Mehrfachauswahl in d.ecs task

    Zukünftig können Sie in d.ecs task mehrere Aufgaben in einem Block über Mehrfachaktionen abarbeiten.

    Markieren Sie dazu einfach die Aufgaben, die Sie abarbeiten möchten. Sobald Sie die erste Aufgabe markiert haben, werden die Mehrfachaktionen angeboten.


    Folgenden Aktionen stehen Ihnen zur Verfügung:

    • Aufgaben übernehmen
    • Aufgaben zurückgeben
    • Aufgaben weiterleiten
    • Aufgaben erledigen
    • Aufgaben als gelesen markieren
    • Aufgaben als ungelesen markieren


    Sobald Sie eine Aktion ausgewählt haben, erhalten Sie zuerst eine Zusammenfassung über die Anzahl der Aufgaben und die Aktionen.


    In der Zusammenfassung erhalten Sie zudem Hinweise, wenn einige der ausgewählten Aufgaben nicht über eine Mehrfachaktion bearbeitet werden können.


    Welche Aufgaben können nicht über eine Mehrfachaktion bearbeitet werden?

    Sie können Aufgaben, die über die API von d.ecs task oder über die Prozessengine d.velop process erstellt wurden, aktuell nur einzeln abarbeiten. Wenn diese Aufgaben zukünftig ebenfalls über Mehrfachaktionen bearbeitet werden sollen, können Sie diese Funktion über die API bei der Erstellung einer Aufgabe oder über die Prozessengine ermöglichen.

    Für alle Aufgaben, die manuell über d.ecs task oder über die Kontextaktion an einem Dokument in d.velop documents erstellt wurden, ist automatisch die Mehrfachaktionen verfügbar.


    Erweiterung der APIs zum Erstellen einer Aufgabe bzgl. Mehrfachaktionen

    Erweiterungen in der d.ecs task-API

    Im Rahmen der Mehrfachaktionen für Aufgaben wurde auch die API zum Erstellen von Aufgaben erweitert. Im JSON zur Erstellung einer Aufgabe können Sie nun den Bereich actionScopes verwenden. Dieser Bereich enthält Konfigurationen bzgl. der Nutzbarkeit von Aktionen in der Benutzeroberfläche.

    Der Scope einer Aktion in der Benutzeroberfläche ist ein Array und kann folgende Werte beinhalten:

    • details: Die Aktion kann nur in der geöffneten Aufgabenansicht durchgeführt werden, sofern dies nicht durch das Formular unterbunden wird.
    • list: Die Aktion kann in der Mehrfachauswahl durchgeführt werden. Ein leeres Array bedeutet, dass die Aktion in der Benutzeroberfläche nicht durchgeführt werden kann.

    Folgende Aktionen können Sie konfigurieren:

    • complete: Aufgabe abschließen. Wenn der Scope dieser Aktion nicht den Wert details enthält, muss ein Formular konfiguriert werden.
    • forward: Aufgabe weiterleiten.
    • claim: Aufgabe übernehmen oder zurückgeben.

    Ist eine Aktion nicht konfiguriert, gilt immer der einzelne Scope details.


    Beispielhafte Angabe für actionScope aus dem JSON zum Erstellen einer Aufgabe:

    xml


    Das Ausblenden von Aktionen in der Detailansicht einer Aufgabe aus einem Bearbeitungsformular heraus wird weiterhin unterstützt. Das Ausblenden übersteuert wie bisher die Aktionen in der Detailansicht einer Aufgabe.


    Erweiterungen in d.velop process

    Um in einem Prozess steuern zu können, ob eine Prozessaufgabe über eine Mehrfachaktion bearbeitet werden kann, können Sie an dem jeweiligen Benutzerschritt ein Extension Property für den jeweiligen actionScope hinzufügen.

    Beispiel: Definieren eines actionScopes an einem Benutzerschritt im Camunda Modeler:

    Beispiel: Definieren eines actionScopes direkt im XML der BPMN-Datei:


    xml ...                                          ... ]]>




    Alle Angaben ohne Gewähr. Angegebene Funktionen oder Zeitpunkte können sich ändern. Wir behalten uns vor bestimmte Funktionen nicht zu veröffentlichen, sofern diese nicht unseren Qualitätsstandards entsprechen.

    17.11.2022
  • Neuer Termin für End-of-Life der d.3 API inkl. SOAP webservice
    admin

    Anschließend an die d.velop product lifecycle policy ändert sich der Termin, zu dem wir die d.3 API inkl. SOAP webservices abkündigen.

    Die d.3 API inkl. der SOAP webservices wird nun mit der Version Annual 2024 (2. Quartal 2024) und damit auch mit der Version Current 2024.Q1 (01. März 2024) nicht mehr unterstützt.

    Patch-Support für die d.3 API im Rahmen der Version Current 2024.Q1 wird gemäß der d.velop product lifecycle policy bis zum Release der Version Current 2024.Q2 gewährleistet.

    Patch-Support für die d.3 API im Rahmen der Version Annual 2022 wird gemäß der d.velop product lifecycle policy für weitere sechs Monate ab dem Releasedatum der Version Annual 2024 gewährleistet.

    14.11.2022
  • Breaking Change bei Webhooks zum 22.11.2022
    admin

    Breaking Change bei Webhooks zum 22.11.2022

    Wie wir vergangenen Jahr an dieser Stelle bekannt gegeben haben, gibt es eine wichtige Änderung bei der Verwendung von Webhooks. Bitte beachten Sie die folgende Information, damit Produkte und kundenspezifische Anpassungen, die Webhooks verwenden, nach dem 21.11.2022 noch funktionsfähig sind:

    Der bislang beim http-Request mitgelieferte Http-Header "x-dv-api-key" entfällt ab dem 22.11.2022. Bitte stellen Sie bis dahin auf den Http-Header "Authorization" (Authorization: Bearer <value>) um.




    10.11.2022
  • Inbound-App: Neuerungen Oktober 2022
    admin


    KategorieEingehende Post
    Veröffentlichung

     


    Diese Softwareaktualisierung enthält folgende Änderungen:

    • Erweiterte Funktionen
    • Stabilitätsverbesserungen und Bugfixes

    Ankündigung - Notification-App: Empfänger von Sperrliste entfernen

    In der Vergangenheit wurden bestimmte E-Mail-Empfänger in eine Sperrliste eingetragen. Administrierende können diese Empfänger nun selbstständig von der Sperrliste entfernen. Im Falle einer Sperrung eines Empfängers erhält die administrierende Person eine E-Mail mit einem Link, mit dem die Sperrung rückgängig gemacht werden kann. 

    Dieses Feature befindet sich aktuell in der Testphase und dient als Hinweis zum geänderten E-Mail-Format.

    Berücksichtigung von Abwesenheiten von Anwendenden

    Die Abwesenheitseinstellungen von d.velop documents werden nun auch in den Features "Scannen" und "Stapel" berücksichtigt. Bei Abwesenheit eines Benutzers werden Stapel in Bearbeitung dem Vertreter oder der Vertretergruppe angezeigt. Diese Funktion kann der Administrierende in der Konfiguration unter Importoptionen > Berechtigungen deaktivieren.

    Übergabe von Stapeleigenschaften per URL

    Die API zum Erstellen von Stapeln wurde erweitert. Mit einer URL können Sie nun Stapeleigenschaften übertragen.

    Stapel können nicht mehr bearbeitet werden, wenn das Exportsystem nicht erreichbar ist

    Beim automatischen Export können Sie nun das Speichern auch abbrechen. Die Schaltfläche zum Abbrechen erscheint, wenn das Exportsystem 60 Sekunden nach dem Export noch keine Antwort gesendet hat.

    Stabilitätsverbesserungen und Bugfixes

    Die Softwareaktualisierung enthält einige Stabilitätsverbesserungen und Fehlerbehebungen.


    Alle Angaben ohne Gewähr. Angegebene Funktionen oder Zeitpunkte können sich ändern. Wir behalten uns vor, bestimmte Funktionen nicht zu veröffentlichen, sofern diese nicht unseren Qualitätsstandards entsprechen.

    10.11.2022
  • Gruppen in Gruppen jetzt in d.velop documents (Cloud) verfügbar
    admin user


    KategorieAllgemein
    Veröffentlichung

     



    In d.velop documents (Cloud) können Sie jetzt in der Usermanagement-App Gruppen in Gruppen definieren. Sie können eine neue Gruppe anlegen und die Gruppe als Global Group definieren. Es ist auch möglich eine vorhandene Gruppe zu einer Global Group umzuwandeln.

    Sie können Gruppen aller Provider sowie Anwender:innen aus der Usermanagement-App zu einer Global Group hinzufügen. In einer weiteren Ausbaustufe sollen auch Anwender:innen anderer Provider hinzufügt werden können. Mit dem Current Q4-Release wird dieses Feature auch On-Premises verfügbar sein.

    09.11.2022
  • Anpassung der E-Mailvorlagen in d.ecs task
    admin user
    KategorieAufgaben und Prozesse
    Veröffentlichung

     



    Neue Funktionen demnächst verfügbar

    Anpassung der E-Mail-Vorlagen bei Aufgabenbenachrichtigungen in d.ecs task

    Zukünftig verwendet d.ecs task für Aufgabenbenachrichtigungen neue E-Mail-Vorlagen. In den E-Mail-Vorlagen werden Personen, die Aufgaben empfangen, direkt angesprochen. Mit einen Link gelangt die Person direkt zur jeweiligen Aufgabe oder Aufgabenliste.

    Durch die Umstellung werden die Benachrichtigungen nun in HTML-Form und nicht mehr wie bisher in Text-Form versendet.

    So werden die E-Mail-Vorlagen aufgebaut sein:






    Alle Angaben ohne Gewähr. Angegebene Funktionen oder Zeitpunkte können sich ändern. Wir behalten uns vor bestimmte Funktionen nicht zu veröffentlichen, sofern diese nicht unseren Qualitätsstandards entsprechen.

    07.10.2022
  • Neuerungen: Inbound E-Mail-App und Inbound Scan-App (29.09.2022)
    admin


    KategorieEingehende Post
    Veröffentlichung

     


    Diese Software-Aktualisierung enthält folgende Änderungen:

    • Erweiterte Funktionen

    Zusätzliche Eigenschaften von Funktionspostfach auf Stapel übernehmen

    Sie können in der Postfachkonfiguration nun auch Dokumenteigenschaften für den Stapel konfigurieren.

    Mehrere Benutzer und Gruppen bei Fehlern benachrichtigen

    Sie können nun mehrere Benutzer und Gruppen in der Postfachkonfiguration einstellen, die bei Fehlern benachrichtigt werden.

    Alias für Scanner festlegen

    Als Administrierende können Sie nun in der Inbound Scan-App für Scanner eigene Namen festlegen. Verwenden Sie dazu einfach das Stiftsymbol.

    Stabilitätsverbesserungen und Bugfixes

    Das Release enthält einige Stabilitätsverbesserungen und Fehlerbereinigungen.


    Alle Angaben ohne Gewähr. Angegebene Funktionen oder Zeitpunkte können sich ändern. Wir behalten uns vor, bestimmte Funktionen nicht zu veröffentlichen, sofern diese nicht unseren Qualitätsstandards entsprechen.

    30.09.2022
  • Aktualisierung des Ablageformulars
    admin user


    KategorieDokumentenverwaltung
    Veröffentlichung

     


    Diese Software-Aktualisierung enthält folgende Änderungen:

    • Erweiterte Funktionen
    • Stabilitätsverbesserungen und Bugfixes

    Erweiterte Funktionen

    Dokument speichern

    Im Zuge von sicherheitsrelevanten Maßnahmen wurde die zugrundeliegende Bibliothek der Kombinationsfelder (Comboboxen) im Such- und Ablageformular ausgetauscht. Deswegen werden nun benutzerdefinierte Werte zuletzt angezeigt. Außerdem können Sie nun den ausgewählten Wert bearbeiten.

    Stabilitätsverbesserungen und Bugfixes

    Die Beschreibungstexte der Farbmarkierungen zu Dokumentarten werden nun in der Tabellenansicht (Grid View) der Ergebnisliste als Tooltips dargestellt.

    Es wurde ein Fehler behoben, bei dem Anzeigewerte in der Tabellenansicht der Ergebnisliste durch LF-Steuerzeichen nicht mehr sichtbar waren.

    Verbesserungen für eine optimale Leistung

    Die Performance beim Suchformular wurde verbessert.



    Alle Angaben ohne Gewähr. Angegebene Funktionen oder Zeitpunkte können sich ändern. Wir behalten uns vor, bestimmte Funktionen nicht zu veröffentlichen, sofern diese nicht unseren Qualitätsstandards entsprechen.

    30.09.2022
  • Neuerungen: Inbound-App (26.09.2022)
    admin user


    KategorieEingehende Post
    Veröffentlichung

     


    Diese Software-Aktualisierung enthält folgende Änderungen:

    • Erweiterte Funktionen
    • Stabilitätsverbesserungen und Bugfixes

    Veränderbare Größe der Miniaturansicht

    Sie können die Miniaturansicht der Seiten im Erfassungsmodus nun vergrößern und verkleinern.

    "Durchsuchbares PDF generieren"-Option im Importprofil

    Sie können nun das Erstellen von durchsuchbaren PDF-Dateien getrennt von der optischen Zeichenerkennung (OCR) konfigurieren.

    Datums- und Zeitwerte mit Format und Zeitzone festlegen

    Sie können nun für Datums- und Zeitwerte ein Format und eine Zeitzone festlegen. Dadurch können die Werte mit einem regulären Ausdruck (RegEx) genauer auf Eigenschaften der Dokumente übernommen werden.

    Stabilitätsverbesserungen und Bugfixes

    Das Release enthält einige Stabilitätsverbesserungen und Fehlerbereinigungen.


    Alle Angaben ohne Gewähr. Angegebene Funktionen oder Zeitpunkte können sich ändern. Wir behalten uns vor, bestimmte Funktionen nicht zu veröffentlichen, sofern diese nicht unseren Qualitätsstandards entsprechen.

    26.09.2022
  • Inbound Neuerungen 08.09.2022
    admin


    KategorieEingehende Post
    Veröffentlichung

     


    Diese Software-Aktualisierung enthält folgende Änderungen:

    • Erweiterte Funktionen
    • Stabilitätsverbesserungen und Bugfixes

    Feature Toggle "Direkte Dokumente indexieren" wird entfernt

    Mit diesem Cloud Deployment wird das bereits zum 07/21 abgekündigte Feature Toggle  "Direkte Dokumente indexieren" entfernt.

    Neue Funktionen

    Erzeugen parametrisierter Stapel durch API

    Sie können die Dokumenteigenschaften nun per API festlegen. Somit ist es zum Beispiel möglich Dokumenteigenschaften durch Drittsysteme wie ERP oder KIS Systeme festzulegen.

    Pin Nadeln innerhalb Inbound Ablagedialog

    Dieses Feature befindet sich hinter dem Feature Toggle "Optimierte Importoberfläche".  Sie können nun einzelne Dokumenteigenschaften auf das nächste Dokument anwenden.

    Mehrfachablage aktivieren

    Dieses Feature befindet sich hinter dem Feature Toggle "Optimierte Importoberfläche". Der Mehrfachablage Modus innerhalb der Sidebar kann nun aktiviert werden. So können mehrere Dokumente in einem Zug abgelegt werden.

                                                                       

    Stabilitätsverbesserungen und Bugfixes

    Das Release enthält einige Stabilitätsverbesserungen und Fehlerbereinigungen.


    Alle Angaben ohne Gewähr. Angegebene Funktionen oder Zeitpunkte können sich ändern. Wir behalten uns vor, bestimmte Funktionen nicht zu veröffentlichen, sofern diese nicht unseren Qualitätsstandards entsprechen.

    06.09.2022