KategorieDokumentenverwaltung
Geplante Veröffentlichung

 


Diese Software-Aktualisierung enthält folgende Änderungen:

  • Neue und/oder erweiterte Funktionen

Neue Funktionen

Aktualisierung von mehreren Dokumenten gleichzeitig

Leider gibt es die Situation noch... Dokumente werden ausgedruckt, unterschrieben, wieder eingescannt und sollen als neue Version zum Dokument im d.3-Repository gespeichert werden. Natürlich möchten wir dabei unterstützen, die Dokumente möglichst schnell wieder zurück ins System zu befördern. Mögliche Aktualisierungen werden anhand der Eigenschaften Kategorie, Dokumentnummer und ggf. Variantennummer identifiziert und während des Ablagevorgangs wird die Möglichkeit geboten, in den Aktualisierungsmodus umzuschalten.

Das Problem war aber bisher: Für jedes Element, das aktualisiert werden sollte, musste ein eigener Ablagevorgang gestartet werden, bei dem man jeweils in den Aktualisierungsmodus wechseln konnte. Das ändert sich jetzt!

Nun können mehrere Dokumente in einem einzigen Ablagevorgang aktualisiert werden! Sie können während der Mehrfachablage je Element entscheiden, ob Sie ein durch die Eigenschaften erkanntes Element aktualisieren möchten oder ob die Datei als neues Element gespeichert werden soll. Wenn zur Aktualisierung der Elemente ein Änderungstext verlangt wird und Sie denselben Text für alle übernehmen möchten, hilft auch in diesem Fall eine Pinnnadel. Der eingegebene Text wird dann für alle (noch nicht ausgefüllten) Felder übernommen.



Aktualisierung per Drag&Drop

So geht's

  1. Sie starten einen Aktualisierungsvorgang, indem Sie mehrere Dateien auf eine Akte fallen lassen.
  2. Wenn Sie nun ein bestehendes Element mit einer der Dateien aktualisieren möchten, wählen Sie einfach die zugehörige Kategorie des Elements aus und geben die Dokumentnummer und die Variantennummer ein. 
  3. Wenn Sie die Eigenschaften mit Eigenschaften überprüfen validieren lassen oder mit Weiter zur nächsten Seiten des Ablagevorgangs gehen möchten, wird das zu aktualisierende Element erkannt. Es erscheint ein Dialog, mit dem Sie in den Aktualisierungsmodus wechseln können.
  4. Bestätigen Sie den Dialog mit Modus wechseln, um den Aktualisierungsmodus zum erkannten Element zu starten. Ihre bisherigen Eingaben werden verworfen und die Eigenschaften des bestehenden Elements geladen.
  5. Falls notwendig, verändern oder ergänzen Sie die Eigenschaften.
  6. Klicken Sie erneut auf Weiter, um zur nächsten Seite des Ablagevorgangs zu gehen.
  7. Wenn Sie alle übrigen Dateien als neue Elemente speichern möchten, können Sie auch direkt mit Alles speichern zur Zusammenfassungsseite gehen. Dort wird Ihnen anhand der in Schritt 2 eingegebenen Eigenschaften die Aktualisierung des Elements inklusive Eingabe des Änderungstextes vorgeschlagen und Sie können mit Anwenden den Vorgang abschließen.


Video


Aktualisierung per Public API

Wenn Sie die Public API zum Starten des Aktualisierungsvorgangs nutzen möchten, können Sie die Erkennungsdaten zum Aktualisierungsmodus für einzelne Elemente im jeweiligen StoreObject angeben. Die Erkennungsdaten sind entweder die Dokument-ID (dmsObjectId) oder die Kombination aus Kategorie, Dokumentnummer und Variantennummer. Der Anwender kann im Ablagevorgang weitere Daten eingeben. Wenn Sie die Dokument-ID im StoreObject angeben, wird direkt die Aktualisierung des Elements gestartet. Wenn Sie mit der Kombination aus Kategorie, Dokumentnummer und Variantennummer arbeiten, hat der Anwender selbst die Wahl mit Weiter per Dialog oder mit Alles speichern auf der Zusammenfassungsseite die Aktualisierung der jeweiligen Elemente zu starten oder doch als neues Element zu speichern.



Alle Angaben ohne Gewähr. Angegebene Funktionen oder Zeitpunkte können sich ändern. Wir behalten uns vor bestimmte Funktionen nicht zu veröffentlichen, sofern diese nicht unseren Qualitätsstandards entsprechen.